Mit freundlicher Unterstützung von Metropol FM veranstaltet die Kammersymphonie Berlin 2019 eine Konzertreihe der besonderen Art. Unter dem Motto „Berlin trifft…“ werden im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin Musikstücke aus verschiedenen Ländern vorgestellt. Am 21. Januar 2019 um 20 Uhr führt die Kammersymphonie unter der Leitung von Dirigent Jürgen Bruns die Gäste auf eine Reise nach Syrien. Unter anderem werden Werke von Johann Sebastian Bach und syrischen Musikern wie Nourin Iskander und Mevan Younes gespielt. Über Argentinien (01.04.2019) und Korea (01.06.2019) führt die Konzertreihe ihre Gäste schließlich am 08.11.2019 nach Anatolien. An diesem Abend dann spielt die Kammersymphonie Stücke von und mit Erdal Akkaya und Marko Muni Mihevc. Diese Konzertreihe gibt dem Besucher Einblick in verschiedene Musikkulturen und verbindet sie mit klassischer Musik. Darüber hinaus erfahren die Besucher etwas über die Musik und die Lebenswege der Künstler, die verknüpft sind mit den großen politischen Veränderungen und Migrationen im letzten Jahrhundert.

Alle weiteren Informationen finden Sie unter:

https://kammersymphonie.de/berlin-trifft/